U2

U2 6 PRPhotos 611

iTunes-Flop: Bono sagt Sorry

(15.10.2014) 

U2-Frontmann Bono entschuldigt sich für das i-Tunes-Desaster. Alle Apple-User sollten ja das neue U2-Album „Songs of Innocence“ gratis bekommen. Es wurde aber nicht etwa kostenlos zum Download bereitgestellt, sondern gleich in den Musik-Speicher der einzelnen Geräte geladen. Das haben viele als Eingriff in die Privatsphäre empfunden.

In einem auf Facebook veröffentlichten Video spricht Bono jetzt von einem Anfall von Größenwahn.

Weitere Artists

Die Ärzte: "Aktion Arschloch!"
Tagträumer stürmen die Charts
 Sam Smith: „Judy Garland ist mein Vorbild!“
Michael Bublé: X-Mas Zauber
The Chainsmokers: Hit mit Wein-Glas
Armin van Buuren ist jetzt Ehrenbürger!
G-Eazy disst Donald Trump!

site by wunderweiss, v1.40