Die kronehit.at News-Update Jahrescharts '11 - Platz 1


Das ist die meistgeklickte Story 2011:



Mega-Beben in Japan

vom 11. März




Die Katastrophe von Fukushima hat heuer niemanden kalt gelassen! Auch dich nicht. Eine der meistgelesenen Stories auf kronehit.at war die Berichterstattung über den Tsunami in Japan und die darauffolgende nuklearen Katastrophe. Rund um die Uhr warst du mit uns dabei, wie sich die Ereignisse regelrecht überschlagen haben. Du warst immer topinformiert und hast dich bei uns online durch die aktuellesten Videos und Infos klicken können.

16:10 Uhr: Tsunami-Sirene heult in Honolulu, Hawaii.

15:49 Uhr: Die erste Tsunami-Welle an der Küste von Hawaii:



15:44 Uhr: Eine Tsunami-Welle hat Hawaii erreicht. Über Schäden ist nichts bekannt. In Japan hat es Stunden nach dem Beben eine Explosion und ein Feuer in einer Erdölfabrik gegeben.

Der 10 Meter hohe Mega-Tsunami hat eine Schneise der Verwüstung geschlagen und auch zahlreiche Brände ausgelöst. Aktuell im Netz auch Bilder von einer brennenden Öl-Raffinerie – man sieht wie die Flammen meterhoch in die Luft schlagen. Auch in einem Atomkraftwerk soll es brennen.

Tsunami-Warnungen gibt es mittlerweile für die gesamte Pazifik-Region.

Sie gelten unter anderem für Russland, die Philippinen, Australien, Neuseeland, Mexiko, Chile, oder auch Kolumbien und Peru.

Ausgenommen sind die Westküsten der USA und Kanadas.

Hier ein aktuelles Video, das zeigt, wie das CNN-Büro in Tokio ‘durchgeschüttelt’ wird.

Geschockt blickt die Welt Richtung Japan: Ein schweres Seebeben der Stärke 8,9 hat vor der Nordost-Küste Japans einen Tsunami ausgelöst.

Fernsehbilder zeigen meterhohe Flutwellen, die über das Festland hinwegrollen und Autos, Häuser und Schiffe mitgerissen haben.

Ein Video davon siehst du auch jetzt auf kronehit.at

Bisher ist ein Todesopfer bestätigt, es soll zahlreiche Verletzte geben.

Das Beben war auch in der Hauptstadt Tokio zu spüren – dort haben Gebäude gewankt, der Strom ist großflächig ausgefallen.

Vier Millionen Menschen sind davon betroffen.

Japans Regierung ist mittlerweile zu einer Krisensitzung zusammengekommen.




Hier kommst du zurück zur Übersicht!

site by wunderweiss, v1.37