SIMON – Diabetiker-Warnhund

Reizkombination aus Sehen und Hören

(06.12.2017) 

Aber wie kommt dieses Phänomen zustande? Sehen und Hören sind oft nur schwer voneinander zu trennen, so Psychotherapeutin Monika Wogrolly:

"Es geht darum, dass eine akustische Erinnerung abgespeichert ist in unserem Gedächtnis und die ist eben stark mit einem optischen Reiz verbunden aus der Erfahrung heraus. Das Gehirn ergänzt dann mit dem visuellen Reiz die akustische Erinnerung."

site by wunderweiss, v1.40