SIMON – Diabetiker-Warnhund

Gesundheitliche Folgen

(06.12.2017) 

Die Verletzungen, die Babys davontragen können, sind enorm, so Kinderarzt Kurt Widhalm:

"Größere und stärkere Bewegungen mit Babys durchzuführen, ist immer mit der Gefahr verbunden, dass Gehirnerschütterungen auftreten bis zu Hirnveränderungen, -quetschungen und -blutungen. Das ist eindeutig erwiesen und das sollte man tunlichst unterlassen."

site by wunderweiss, v1.40