SIMON – Diabetiker-Warnhund

Strafe fürs Langsamfahren

autobahn611
(06.12.2017) 

Ein Kärntner muss jetzt tief in die Tasche greifen, weil er zu langsam gefahren ist. Der Mann ist auf der B 317 bei St. Peter ob Judenburg in der Steiermark in einem Baustellenbereich so langsam gefahren, dass ihn die Beamten gestoppt haben. Die Strafe ist saftig: 80 Euro soll der Mann hinblättern, weil er mit dem niedrigen Tempo den übrigen Verkehr behindert haben soll, heißt es in einem Schreiben.

site by wunderweiss, v1.40