Wegen Sextape! 50 Cent ist pleite

Jahrelang hat er Millionen gescheffelt und damit geprotzt, jetzt ist sein Name Programm. Der US-Rapper 50 Cent ist pleite. Er soll Schulden zwischen zehn und 50 Millionen Dollar haben. Der 40-Jährige hat Privatinsolvenz angemeldet. Schuld an dem Ganzen ist offenbar ein Prozess um ein Sextape. 50 Cent ist zu 5 Millionen Dollar Schadenersatzzahlung verurteilt worden. Er soll das Sexvideo ohne Erlaubnis der Frau (Lastonia Leviston) online gestellt haben.

Das Netz spottet

"Heute ist ein schräger Tag. Du bist reicher als 50 Cent.", solche und ähnliche Postings erheitern seit gestern das Netz. Nachdem 50 Cent jahrelang geprotzt hat was das Zeug hält, ist er jetzt auf einmal pleite. Für viele eine richtige Genugtuung.

50 Cents trickst

Die Pleitegerüchte könnten von 50 Cent allerdings durchaus gezielt gestreut worden sein. Er dürfte alles versuchen, um an der Strafe von 5 Millionen Dollar vorbeizukommen.

Nach dem Gerichtsurteil sollte 50 Cent ja einen Nachweis über sein Vermögen und sein Einkommen der vergangenen fünf Jahre vorlegen, damit weitere Geldstrafen ermittelt werden könnten. Stattdessen hat der erfolgreiche Rapper Insolvenz angemeldet. Den Papieren zufolge soll er zwar ein Vermögen zwischen 10 und 50 Millionen US-Dollar besitzen, jedoch Schulden in gleicher Höhe haben.

Schon im Mai hatte 50 Cent einen Insolvenzantrag über seine Box-Promotions-Firma gestellt, um dem Sex-Video-Prozess zu entgehen. Der Richter hat damals allerdings entschieden, dass der Prozess weitergehen müsse.

Gewalt-Vorwürfe gegen 50 Cent

Schwere Gewalt-Vorwürfe gegen 50 Cent!

Bewährungsstrafe für 50 Cent!

Verurteilt wegen häuslicher Gewalt

50 Cent: Konto gesperrt!

Hat Gerichtsstrafe nicht bezahlt

50 Cent vor Gericht wegen Sex Video

Prozess im Juni

Alles Kalkül: 50 Cent gar nicht pleite?!

50 Cent im Fettnäpfchen

Er disst einen Autisten