Adele wettert gegen Jamie Oliver

(31.03.2016) Adele legt sich mit Jamie Oliver an! Bei einem Konzert wettert sie jetzt gegen den Starkoch. Hintergrund: Jamie Oliver findet, dass alle Mütter stillen sollen – und tut das auch lautstark kund. Er glaubt, dass viele Briten deshalb gesundheitliche Probleme haben, weil sie keine Muttermilch bekommen haben.

Adele hingegen findet das ziemlich unpassend, auch deshalb, weil sie selbst Probleme gehabt hat, ihren Sohn Angelo zu stillen.

„Wisst ihr was, der Druck auf uns Mütter ist verdammt lächerlich. Es gibt nichts Schlimmeres als diese Leute, die Druck machen. Ihr könnt mich mal. Es ist nämlich schwer. Manche Mütter können einfach nicht stillen! Freundinnen von mir haben Depressionen davon bekommen, was die Hebammen gesagt haben. Idioten. Stille, wenn du kannst. Aber mach dir keine Sorgen. (Aptamil-) Fläschchen sind genauso gut.“, so Adele.

Und sie geht auch auf ihr eigenes Privatleben ein:
„Ich hab es super gefunden zu stillen, aber ich konnte nicht. Und dann dachte ich: Okay, wenn ich im Dschungel leben würde, mein Kind wäre tot, weil ich keine Milch habe!“

Karl Lagerfeld: 'Adele ist zu fett'

Der Modezar teilt wieder einmal kräftig aus

Adele sorgt für Verwirrung

Rückzug angekündigt, dann Dementi

Skandale rund um Adele häufen sich

Nach Sextape sorgt sie mit Stinkefinger für Wirbel

Adele wird schlanker

Sängerin macht radikale Abspeck-Kur

Wieviel verdient Adele?

Popstar hat 25 Millionen Euro am Konto

Adele: Ist das Baby da?

Angeblich hat die Sängerin einen Buben zur Welt gebracht

Adele: erobert sie jetzt Las Vegas?

Angebot für eigene Show

Fahrlehrer erkennt Adele nicht

Sängerin bleibt unerkannt