Avril Lavigne

(01.07.2015) 

Vor eineinhalb Jahren ist die Rock-Göre Avril Lavigne an Borreliose erkrankt. Eine Infektion, die vor allem durch Zecken übertragen werden kann. Jetzt hat Avril zum ersten Mal im US-TV über ihre schwere Krankheit gesprochen. Die 30-Jährige ist beim Interview mit „Good Morning America“ sogar in Tränen ausgebrochen.

Die Sängerin erzählt, dass es die schlimmste Zeit bisher in ihrem Leben war:
"Ich bin aufgewacht und hatte einen großen Schweißausbruch und Durchfall. Das ist über Monate so gegangen. Ich habe bei meinem Arzt diverse Untersuchungen durchführen lassen. Aber niemand wusste, was bei mir falsch war. Ich war letzten Oktober in Los Angeles und wurde sogar bettlägerig - es war die schlimmste Zeit in meinem Leben."

Aber jetzt befindet sich Avril Lavigne wieder am Weg der Besserung und sieht die Krankheit als eine zweite Chance aufs Leben:
"Ich bin zur Hälfte mit der Behandlung durch. Ich sehe sehr viele Fortschritte. Ich bin sehr dankbar, zu wissen, dass ich mich zu 100 Prozent erholen werde."

Weitere Artists

Robin Schulz ist ein Couch-Potato
Klaut Jay-Z Songs?
Macklemore: großer Basketball-Fan
Bakermat verdankt Internet seinen Erfolg
The Wanted: Shitstorm auf Twitter
Wu-Tang Clan: Freund schneidet Penis ab
Olly Murs ist vergeben

site by wunderweiss, v1.43