Justin Bieber: Pinkelvideo ist da!

(07.03.2014) Warum zeigt die US-Polizei Justin Bieber beim Pinkeln her? Ein Gericht hat entschieden: Es ist in Ordnung, wenn ein umstrittenes Video veröffentlicht wird. Es zeigt Bieber bei der Abgabe einer Urinprobe nach der Verhaftung in Miami. Nur sein Genitalbereich ist verpixelt. Dass ein so demütigendes Video überhaupt von der Polizei öffentlich gemacht wird, wäre bei uns wohl eher nicht vorstellbar. In Amerika macht dies das Open-Records-Gesetz möglich. Medien haben das Recht, auf die Veröffentlichung von Polizeivideos zu pochen.

Medienpsychologe Peter Vitouch:
“Dieses Gesetz zeigt, wie mächtig die Medien in den USA sind. Das Recht des Individuums zählt dabei weniger, als das Recht der Öffentlichkeit, etwas darüber zu erfahren. Leider sind einer Vorverurteilung damit Tür und Tor geöffnet. Daher ist es gut, dass es dieses Gesetz bei uns nicht gibt.“

Justin Bieber sollte ermordet werden!

Polizei deckt möglichen Mordplan auf, zwei Männer in Haft

Justin Bieber in Wiens Partyszene gesichtet

Er war in der Disco 'Passage'

Justin Bieber wird von 15-Jähriger kritisiert!

Paris Jackson meint: Justin ist ein schlechtes Vorbild

Justin Bieber: Wieder Ärger wegen Raserei

Usher verteidigt Tennie-Schwarm im TV

Justin Bieber erntet Spott wegen Leoparden-Audi!

Teenieschwarm verpasst Luxusschlitten Raubkatzenlackierung

Britney soll Justin Bieber Manieren beibringen

Pop-Sternchen nimmt sich Teenie-Star zur Brust

Justin und Miley: Läuft da was?

Liebesgerüchte um Teenie-Stars

Justin Bieber singt über Trennung

"Heartbreaker" als indirekte Liebeserklärung?