Justin Bieber: Wieder einmal angeklagt?

(22.07.2016) Nachdem er das Haus seiner Nachbarn mit Eiern beworfen hatte, hieß es im Juli 2014 zwei Jahre lang auf Bewährung und 5 Tage soziale Arbeit. Doch seine früheren Nachbarn, die Familie Schwartz, lassen nicht locker. Seine Ex-Nachbarn, mittlerweile wohnt der Teenie-Schwarm in einem abgelegenem Haus in Beverly Hills, behaupten das sie noch immer leiden/traumatisiert sind, von der damaligen Eierattacke und dem „Terror“. Bereits satte 70 000 € musste der Teenie-Star an seine Nachbarn abdrücken, ob diese Summe nochmal übertroffen wird bleibt abzuwarten. Die Anwälte sehen diese Sache mit Skepsis, weshalb sie eine Anfrage einer psychologische Analyse der Ex Nachbarn beim Gericht einreichten.

Justin Bieber sollte ermordet werden!

Polizei deckt möglichen Mordplan auf, zwei Männer in Haft

Justin Bieber in Wiens Partyszene gesichtet

Er war in der Disco 'Passage'

Justin Bieber wird von 15-Jähriger kritisiert!

Paris Jackson meint: Justin ist ein schlechtes Vorbild

Justin Bieber: Wieder Ärger wegen Raserei

Usher verteidigt Tennie-Schwarm im TV

Justin Bieber erntet Spott wegen Leoparden-Audi!

Teenieschwarm verpasst Luxusschlitten Raubkatzenlackierung

Britney soll Justin Bieber Manieren beibringen

Pop-Sternchen nimmt sich Teenie-Star zur Brust

Justin und Miley: Läuft da was?

Liebesgerüchte um Teenie-Stars

Justin Bieber singt über Trennung

"Heartbreaker" als indirekte Liebeserklärung?