Gaga muss gegen Kesha aussagen

LADY GAGA37 PRPhotos 611

Gaga muss gegen Kesha aussagen

Lady Gaga muss nun gegen Kesha vor Gericht aussagen! Die Pop-Sängerin behauptet ja, dass sie ihr Produzent Dr. Luke mehrmals sexuell und emotional missbraucht haben soll. Außerdem weigere er sich, die 30-Jährige vorzeitig aus ihrem Plattenvertrag zu entlassen. Nun haben seine Anwälte Lady Gaga vorgeladen. Die "Monster Mother" besitze wichtige Informationen, die Falschaussagen von Kesha bestätigen sollen, um irgendwie aus dem Plattenvertrag rauszukommen.

KRONE-Society-Expertin Sasa Schwarzjirg:
"Lady Gaga und Kesha sind ja Freunde und jetzt wollte Lady Gaga eigentlich ja FÜR Kesha aussagen. Nur gibt es da jetzt angeblich einen SMS-Verlauf, wo drinnen stehen soll, dass der Missbrauch nur erfunden sein soll, um aus dem Plattenvertrag zu kommen. Jetzt ist es halt spannend, was in der SMS wirklich steht und ob das die Freundschaft der beiden Sängerinnen auch aushalten wird."

Mega-Charity in Los Angeles

Stars singen für guten Zweck

Lady Gaga kifft auf der Bühne

Live on stage: Sängerin raucht Mega-Joint

Lady Gaga: ‚Essstörungen seit ich 15 bin‘

Jetzt geht sie gegen den Magerwahn vor

Lady Gaga wegen angeblicher ´Homo-Propaganda´ verklagt

Russischer Justiz geht Aufruf zur Toleranz zu weit

Lady Gaga sitzt im Rollstuhl!

Nach der Hüftoperation darf sie nicht mehr gehen

Lady Gaga ist Topverdiener!

Sie führt Forbes-Ranking haushoch an

Lady Gaga ungeschminkt! FOTO

Nächstes Aufreger-Foto der Ikone

Lady Gaga ist Freak als Selbstschutz! VIDEO

In einem neuen Interview lüftet sie so manches Geheimnis