Lady Gaga ruft zum Olympia-Boykott auf!

LADY GAGA3 PRPhotos 611

Lady Gaga ruft zum Olympia-Boykott auf!

Lady Gaga ruft zum Boykott der olympischen Winterspiele in Sotschi auf! In der TV-Show "Chatty Man" sagt sie, sie glaube man sollte die kommenden olympischen Spiele in Russland nicht besuchen (7. bis 23. Februar 2014 in der Stadt Sotschi). Es sei absolut falsch, dass so viele Länder Geld und Wirtschaftskraft nach Russland schicken, ein Land dass Schwule nicht unterstützt und toleriert. Angesprochen auf ihre Welttournee und ob sie denn auch in Russland Halt mache, meint Lady Gaga, sie dürfe vermutlich nicht mehr einreisen. Das letzte Mal als sie dort gewesen sei, habe sie geschrien: "Ich bin schwul, verhaftet mich!"

Kritik an Russland

Der Popstar macht sich ja seit Jahren für die Rechte von Schwulen und Lesben stark und hat genauso wie Madonna offen Kritik an der homosexuellenfeindlichen Politik des Landes geübt. Mitunter hat die Performance der beiden Sängerinnen dazugeführt, dass Russland seine Einreisegesetze für ausländische Künstler verschärft hat.

Keine Einreise für Liberale

Zuletzt wurde ja Selena Gomez ein Visa verweigert. Auch bei ihr befürchteten die Behörden, dass sie sich öffentlich für Schwule und Lesben stark machen würde. Gomez musste ihre beiden Konzerte in Moskau und St. Petersburg absagen.

In Russland verbietet ein umstrittenes Gesetz sich positiv vor Minderjährigen über Homosexualität zu äußern.

Mega-Charity in Los Angeles

Stars singen für guten Zweck

Lady Gaga kifft auf der Bühne

Live on stage: Sängerin raucht Mega-Joint

Lady Gaga: ‚Essstörungen seit ich 15 bin‘

Jetzt geht sie gegen den Magerwahn vor

Lady Gaga wegen angeblicher ´Homo-Propaganda´ verklagt

Russischer Justiz geht Aufruf zur Toleranz zu weit

Lady Gaga sitzt im Rollstuhl!

Nach der Hüftoperation darf sie nicht mehr gehen

Lady Gaga ist Topverdiener!

Sie führt Forbes-Ranking haushoch an