Gaga: Skandalvideo veröffentlicht

LADY GAGA31 PRPhotos.jpg 611

Gaga: Skandalvideo veröffentlicht

Aufregung um Lady Gaga-Video! Der Sängerin wird vorgeworfen, dass der Clip zu ihrer aktuellen Single „Do What U Want“ eine Werbung für Vergewaltigung sei. In dem Video sieht man die Sängerin nämlich hilflos auf einem Tisch liegen, während ihr Co-Star R. Kelly "alles was er will, mit ihrem Körper machen darf". Das Kuriose dabei, der Sänger musste sich in der Vergangenheit bereits einmal wegen Kinderpornographie verantworten. Und auch Regisseur Terry Richardson sorgt aktuell für Schlagzeilen: Er soll Models ein Bild in der Vogue gegen Sex angeboten haben und steht derzeit wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung vor Gericht.

Selbst Lady Gaga war die Veröffentlichung des Videos deshalb zu heikel. Die Online-Plattform TMZ hat Ausschnitte des Clips jetzt aber trotzdem ins Netz gestellt und damit für ordentlich Wirbel gesorgt. Obwohl Lady Gaga es sofort löschen ließ, hat sich das Skandal-Video mittlerweile rasend schnell im Internet verbreitet.

Mega-Charity in Los Angeles

Stars singen für guten Zweck

Lady Gaga kifft auf der Bühne

Live on stage: Sängerin raucht Mega-Joint

Lady Gaga: ‚Essstörungen seit ich 15 bin‘

Jetzt geht sie gegen den Magerwahn vor

Lady Gaga wegen angeblicher ´Homo-Propaganda´ verklagt

Russischer Justiz geht Aufruf zur Toleranz zu weit

Lady Gaga sitzt im Rollstuhl!

Nach der Hüftoperation darf sie nicht mehr gehen

Lady Gaga ist Topverdiener!

Sie führt Forbes-Ranking haushoch an