Linkin-Park-Sänger tot!

Schocknachricht aus den USA! Der Linkin Park Sänger Chester Bennington ist tot! Der Frontman der bekannten Band hat Selbstmord begangen. Er soll sich mit 41 Jahren in seinem Haus in Los Angeles erhängt haben. Sein Bandkollege Mike hat das Ableben Benningtons auf Twitter bereits bestätigt.

Bennington wurde als Kind vergewaltigt. Später starben enge Vertraute von ihm an Krebs. Und jahrelang hatte er Probleme mit seinen Beinen, die ihn in seiner Lebensqualität einschränkten. All das hatte in der Vergangenheit zu schweren Depressionen, Drogen- und Alkoholproblemen geführt, die er aber auch immer wieder in Interviews thematisiert hatte.

Große Trauer im Netz

Tausende Fans, aber auch zahlreiche Stars und Bekannte des Frontmans trauern im Netz um den 41-Jährigen.

FOTO: Linkin Park sind Rapid Fans!

Fußball-Fahne bei Konzert