Jackos Todesarzt lebt gefährlich!

Conrad Murray sorgt wieder für Riesenwirbel! Eigentlich dürfte anzunehmen sein, dass Michael Jacksons Todesarzt schon genug Feinde haben sollte, mit pikanten Aussagen über den King of Pop werden es nun künftig freilich nicht weniger. Jacksons Ex-Frau Debbie Rowe will den Arzt jedenfalls schon tot sehen.

Kaum einen Monat nach seiner Haftentlassung lässt Conrad Murray alle Welt wissen, er habe jeden Abend den Penis von Michael Jackson gehalten. Er habe ihm unter anderem ein Kondom überziehen müssen, weil Jackson demnach keine Ahnung gehabt habe wie man das macht. Darüber hinaus behauptet der Arzt Michael Jackson habe ihm anvertraut niemals mit seiner Ex-Frau Debbie Rowe geschlafen zu haben. Sie ist ja die Mutter von Prince Michael und Paris. Rowe schlägt daraufhin scharf zurück: Sie könne sich daraufhin ganz gut vorstellen, dass ein Michael Jackson Fan den Arzt erschießen werde. Und sie habe kein Problem damit die Kugeln dafür zu besorgen. Michael Jackson ist 2009 an den Folgen einer Überdosis Propofol gestorben. Sein Leibarzt Conrad Murray wurde 2011 schuldig gesprochen und ist nun nach der Verbüßung seiner zweijährigen Haftstrafe seit Oktober wieder auf freien Fuss.

Michael Jackson: 60 Tage ohne Schlaf

Star soll vor Tod zwei Monate nicht geschlafen haben

Michael Jacksons Mutter spricht

Paris' Selbstmordversuch wohl auf Tod des Vaters zurückzuführen

Michael: Topverdiener unter toten Stars!

Platz 1 auf Forbes Liste...

"Neuer" Sohn von Michael Jackson?

Brandon Howard will das sein

Neues Album von Michael Jackson!

Platte kommt im Mai

Jacko-Hologramm rockt die Bühne! Video

Das waren die Billboard Awards 2014

Jacksons 16-jährige Tochter schwanger?

Paris soll ein Kind erwarten!

Ist Michael noch am Leben?

Crazy!