Michael Jackson

MICHAEL JACKSON6 PRPhotos 611

Michael Jackson: 60 Tage ohne Schlaf

Die Musikwelt gedenkt wieder dem „King of Pop“. Heute vor vier Jahren ist Michael Jackson an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol gestorben. Jetzt sorgen Insider diesbezüglich für neue Gerüchte: Jackson soll vor seinem Tod zwei Monate nie richtig geschlafen haben. Und zwar wegen seiner Propofol-Sucht. Das Narkotikum habe dafür gesorgt, dass der Star 60 Tage lang nie in eine erholsame Tiefschlaf-Phase gekommen sei. Jackson sei so am Ende gewesen, dass er wohl nur wenige Tage später an Schlafentzug gestorben wäre.

Weitere Artists

George Ezra stürmt die Charts!
Ist Kelly Rowland verlobt?
Jonas Blue steht unter Druck
Calvin Harris zählt zu den reichsten DJs der Welt!
Lady Gaga kifft auf der Bühne
Capital Cities: Neues Video!
Kygo remixt gerne Klassiker

site by wunderweiss, v1.50