Michael Jackson: 60 Tage ohne Schlaf

MICHAEL JACKSON6 PRPhotos 611

Michael Jackson: 60 Tage ohne Schlaf

Die Musikwelt gedenkt wieder dem „King of Pop“. Heute vor vier Jahren ist Michael Jackson an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol gestorben. Jetzt sorgen Insider diesbezüglich für neue Gerüchte: Jackson soll vor seinem Tod zwei Monate nie richtig geschlafen haben. Und zwar wegen seiner Propofol-Sucht. Das Narkotikum habe dafür gesorgt, dass der Star 60 Tage lang nie in eine erholsame Tiefschlaf-Phase gekommen sei. Jackson sei so am Ende gewesen, dass er wohl nur wenige Tage später an Schlafentzug gestorben wäre.

Michael Jacksons Mutter spricht

Paris' Selbstmordversuch wohl auf Tod des Vaters zurückzuführen

Michael: Topverdiener unter toten Stars!

Platz 1 auf Forbes Liste...

Jackos Todesarzt lebt gefährlich!

"Habe jede Nacht Jacksons Penis gehalten"

"Neuer" Sohn von Michael Jackson?

Brandon Howard will das sein

Neues Album von Michael Jackson!

Platte kommt im Mai

Jacko-Hologramm rockt die Bühne! Video

Das waren die Billboard Awards 2014