Pharrell Williams klagt US-Präsident

PHARELL WILLIAMS PRPhotos6 611

Pharrell Williams klagt US-Präsident

US-Präsident Donald Trump lässt vergangenen Samstag den HIT Happy von Pharrell Williams abspielen, als er eine Rede hält. Der Sänger schaltet kurzerhand seinen Anwalt ein und lässt Trump eine Unterlassungsklage zukommen. Was für ein Statement!

Damit vertritt Pharrell einmal mehr seinen Standpunkt und spricht sich, wie viele andere US-Stars, gegen den US-Präsidenten aus.
Dass Donald Trump seinen fröhlichen HIT bei einer politischen Versammlung, nur wenige Stunden nach dem Amoklauf in Pittsburgh (11 Menschen sind ums Leben gekommen), abspielt, findet der Interpret unpassend. Das Nutzen seiner HITs verbietet Pharrell dem Präsidenten ab sofort.

Pharrell Williams hat geheiratet!

Trauung in Miami

Einstein inspiriert Pharrell Williams

"Musik ist eine Wissenschaft!"

Pharrell Williams: 24-Stunden Musikvideo

Gute-Laune-Song in Dauerschleife...

Pharell: Auf Tour mit Bruno Mars

Ein Traum für die Fans

Pharrell Williams performt bei Oscars

„Happy“ ist nominiert!

Pharrell Williams: "Happy"-Hype in Österreich!

VIDEO!

Pharrell Williams als Streitschlichter

Er will Oasis-Brüder versöhnen

Pharrell Williams bei "Wetten, dass..."!

Er wird performen