Protest-Marsch gegen Polizeigewalt

SNOOP DOG PRPhotos3 611

Protest-Marsch gegen Polizeigewalt

Rapper Snoop Dogg hat einen friedlichen Protestmarsch zum Hauptquartier der Los Angeles Police organisiert. Dort wurde dann mit den Polizei-Chefs über die Tötung von Afro-Amerikanern durch die Polizei und die Erschießung der fünf Polizisten in Dallas gesprochen. Der Rapper will damit den Dialog zwischen der Polizei und Afro-Amerikanern wieder in Gang bringen. 100 Menschen haben an dem friedlichen Marsch teilgenommen.

Snoop Dogg unterstützt Eddie Murphy

Bald gibt's ein Album!

Snoop Dog heißt jetzt "Snoopzilla"

Er plant Namensänderung

Snoop Dogg: Verärgert in Wien!

VIDEO

Snoop Dogg im Drogen-Geschäft

Er verkauft Cannabis-E-Zigaretten

Snoop Dogg als Verkupplungsexperte

Neues Standbein als Dating-Doc?

Snoop Dogg goes Hollywood!