Swift gewinnt im Po-Grapsch-Prozess

Superstar Taylor Swift gewinnt im Po-Grapsch-Prozess! In dem Prozess wegen sexueller Belästigung hat ein Gericht in Denver jetzt zugunsten der US-Sängerin entschieden. Der ehemalige Radio-DJ David Mueller hat Swift bei einem Fototermin 2013 an den Hintern gefasst. Die acht Geschworenen haben nach stundenlanger Beratung den Radio-DJ jetzt für schuldig befunden.

Er muss der 27-Jährigen ein symbolisches Schmerzensgeld von einem Dollar zahlen. Auf diesen Betrag hatte ihn die Sängerin geklagt. Sie wolle damit ein Zeichen setzen.

KRONEHIT Hollywood-Reporterin Barbara Gasser:
"Taylor Swift hat von Anfang an klar gemacht, ihr geht es darum, dass sie allen Frauen zeigen möchte, man kann sich gegen sexuellen Missbrauch wehren. Die Sängerin hat auch angekündigt, dass sie Organisationen, die Frauen verteidigen wollen, finanziell unterstützen wird. Jede Frau soll sich einen Anwalt leisten können, wenn sie sexuell belästigt worden ist, vor allem am Arbeitsplatz."

Der Radio-DJ hat bis zuletzt die Vorwürfe von Swift zurückgewiesen.

Taylor Swift: Rekorde geknackt

Taylor Swift knackt zwei Weltrekorde

Taylor Swift bei Victoria's Secret

Sie soll bei Show singen

Taylor Swift singt mit Prinz William

VIDEO

Taylor Swift schüchtert Männer ein!

Erfolg als Beziehungs-Killer...

Taylor Swift sorgt für Rausschmiss

Victoria's Secret Model muss gehen!

Taylor Swift ist Spenden-Queen

Ranking der TOP-Spender-Stars

Taylor Swift: Liebeskrise

Sie findet einfach keinen Mann!

Taylor Swift scheffelt am meisten Kohle!

Die 23-Jährige casht 40 Mio. Dollar ab