1.000 Fische gestohlen

(13.09.2018) Mysteriöser Fischdiebstahl in Kärnten! Ein Teich in Ossiach ist beinahe leergefischt worden. Rund 1.000 Bachforellen sind in den letzten zwei Wochen aus dem Teich geangelt worden. Ob hier ein oder mehrere Täter am Werk waren, ist bisher noch völlig unklar. Serina Babka von der Kärntner Krone:

"Wie die Polizei meint, dürfte der Täter etwas vom Fischen verstehen. Er könnte hier vermutlich mit Futter ganze Schwärme angelockt und dann mit dem Kesher die Fische herausgeholt haben. Es ist ein Schaden von einigen tausend Euro entstanden."

Die ganze Story liest du in der heutigen Kärntner Krone und auf krone.at.

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien