1.600 Teenie-Mums im Vorjahr

(10.03.2014) Im vergangenen Jahr haben in Österreich 1.600 minderjährige Mädchen ein Kind zur Welt gebracht! Alleine in Wien waren es 800 Teen-Mums, die ungewollt schwanger geworden sind und mit dieser neuen schwierigen Situation fertig werden mussten. Die Einrichtung 'YoungMum' des Krankenhauses Göttlicher Heiland in Wien hat dutzende der betroffenen 12- bis 20-jährigen Mädchen während und nach der Schwangerschaft betreut. Noch immer gibt es Ausgrenzung und Anfeindungen.

Die Hebamme und Leiterin der 'YoungMums', Uschi Reim-Hofer:
“Es gibt natürlich noch immer so Anfeindungen wie 'Naja hättest halt aufgepasst!' - Und das hilft einem Mädchen das im fünften, sechsten Monat schwanger ist sicher nicht weiter, weil man kann nicht ein bisschen schwanger sein. Die ist einfach schwanger, erwartet ein Baby und braucht Unterstützung!“

Die Musical Mamis

Heute findet dem Projekt zugunsten im Wiener Metropol die Veranstaltung "Die Musical Mamis" statt. Mit dabei: berühmte Mütter wie Marika Lichter, Monika Ballwein und Eva Maria Marold. Der Erlös fließt gänzlich in das Projekt 'YoungMum'.

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss

Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

Emily Ratajkowski schwanger

Baby ohne Geschlecht erziehen