10 Euro pro Zigaretten-Packerl

Zigaretten 2 611

Schon wieder teurer und trotzdem zu billig! Ab heute kosten Zigaretten wieder mehr. Viele Sorten, die von der letzten Preiserhöhung Mitte Februar verschont geblieben sind, kosten ab heute 20 Cent mehr. Raucher und Nichtraucher sind sauer. Denn während die Raucher für ihr Laster wieder tiefer in die Tasche greifen müssen, ist den Nichtrauchern die Preiserhöhung zu lasch. Das Ziel muss lauten: 10 Euro für eine Packung Zigaretten.

Michael Kunze vom Nikotininstitut:
“Durch diese kleine Erhöhung lässt sich niemand abschrecken. Man müsste konstant alle drei Monate die Preise um 20 Cent erhöhen. Bis wir zu einem Preis kommen, bei dem selbst der stärkste Raucher aufhören wird. Die Preise haben einen großen Einfluss, man muss sie nur richtig gestalten.“

Vorbilder in der EU seien Großbritannien, Irland und Norwegen: Unter 8 Euro geht dort gar nichts.

Der Tschick-Check:

  • Norwegen: 11,80€
  • Irland: 10,70€
  • Liechtenstein: 8,90€
  • Großbritannien: 8,10€
  • Frankreich: 6,80€
  • Island: 6,20€
  • Schweiz: 6,10€
  • Niederlande: 5,40€
  • Schweden: 5,30€
    .
    .
    .
  • Serbien: 1,70€
  • Ukraine: 1,20€
  • Kasachstan: 0,80€
    (durchschnittlicher Preis für 1 Packung)

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung

Geschwärzte Titelseiten

Protest in Australien

Frau in Wien vergewaltigt?

Verdächtiger festgenommen

Nashornbaby-Alarm in OÖ

Süßer Nachwuchs!

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht