10 Euro: Sabine sucht "Kurt"

(04.08.2017) Sabine Loy aus St. Florian in Oberösterreich sucht per Facebook nach „Kurt“! Hintergrund: Die 52-Jährige hat in ihrer alten Geldtasche die Hälfte eines 10-Euro-Scheins gefunden. Darauf steht: „Kurt“. Und darüber „Bine“ – also Sabines Spitzname.

Die beiden sollen sich 2002 bei einer Geburtstagsparty in Linz kennengelernt haben. Sie haben den Geldschein geteilt und gehofft, sich einmal wieder zu sehen, wie Sabine im „HEUTE“-Interview sagt.

Jetzt hat sie das Pic des halben Geldscheins eben auf ihrer Facbook-Page gepostet und hofft auf die Internet-Community. Und die ist aus fleißig – Sabines Suche nach Kurt wurde bereits über tausendmal geteilt.

tote in Madrid

Explosion in Hochhaus

Joe Biden wird angelobt

Hier das LIVE-Video!

Kaninchen-Misshandlung

Schreckliche Bilder aus Graz

Herzogin Meghan

Vater plant Enthüllungs-Doku

Horror-Zoo geschlossen

Veterinäramt greift ein

Uni-Studierende

Distance Learning bis Herbst

Zugedröhnter Lenker gestoppt

Bekifft mit 3 Kids unterwegs

Supermodel Helena Christensen

Supersexy mit Ü50