10-Jährige von Hund gebissen

Mädchen schwer verletzt

(13.09.2021) Fataler Hundebiss im steirischen Bezirk Murtal! Eine 10-Jährige hat mit Freunden im Hinterhof eines Mehrparteienhauses gespielt. Zu diesem Zeitpunkt ist dort aber ein Chow Chow an einen Pflock angeleint gewesen.

Markus Lamb von der steirischen Polizei:
"Als das Mädchen den Hund dann füttern wollte, hat dieser das Kind gebissen. Die 10-Jährige hat dabei zwei Bisswunden am Oberschenkel erlitten. Sie ist mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden."

Der Hund hat sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Obhut einer 40-Jährigen befunden. Es handelt sich um die Mutter des eigentlichen Hundebesitzers.

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste

"Kein Atomwaffen-Einsatz"

Ex-General glaubt nicht daran

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien