100-Jährige vermisst: Happy End

Stundenlange Suche in Kärnten

(06.10.2021) Happy End nach einer stundenlangen Suchaktion im Mölltal! Eine 100-jährige Frau ist spurlos aus ihrem Altersheim verschwunden. Feuerwehr, Bergrettung und Polizei sind mit zahlreichen Helfern, Spürhunden und Hubschraubern im Einsatz gewesen. Dann die große Erleichterung: Bergrettungshündin “Lucy“ hat die 100-Jährige aufgespürt.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die Frau ist auf einer Wiese gelegen, es ist ihr so weit ganz gut gegangen, sie ist auch nicht verletzt gewesen. Sie war nur ein wenig verwirrt und unterkühlt. Sie ist inzwischen wieder zurück in ihr Altenheim gebracht worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Nach teuerster Scheidung

Bezos-Ex trennt sich wieder

Wegen "Geschäft" ihres Hundes

Frauchen landet im Spital

Schauspiel-Debüt für Pizzera

Mit seiner Verlobten V. Huber

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik