109 Buben missbraucht?

Prozess gegen Arzt

(26.05.2020) Er soll mindestens 109 Buben sexuell missbraucht haben und dafür muss sich ab heute ein Arzt am Landesgericht Wels verantworten. Der 56-jährige Mediziner aus dem Salzkammergut soll die mutmaßlichen Opfer in seiner Ordination, bei sich zu Hause und auch in seinem Ferienhaus missbraucht haben. 40 der Buben seien jünger als 14 Jahre gewesen.

Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Dem Angeklagten drohen bis zu 15 Jahre Haft und die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher."

Vorerst ist der Prozess auf fünf Verhandlungstage anberaumt. Ein Urteil wird erst am 10. Juni erwartet.

(mc)

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt