109 Buben missbraucht?

Prozess gegen Arzt

(26.05.2020) Er soll mindestens 109 Buben sexuell missbraucht haben und dafür muss sich ab heute ein Arzt am Landesgericht Wels verantworten. Der 56-jährige Mediziner aus dem Salzkammergut soll die mutmaßlichen Opfer in seiner Ordination, bei sich zu Hause und auch in seinem Ferienhaus missbraucht haben. 40 der Buben seien jünger als 14 Jahre gewesen.

Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Dem Angeklagten drohen bis zu 15 Jahre Haft und die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher."

Vorerst ist der Prozess auf fünf Verhandlungstage anberaumt. Ein Urteil wird erst am 10. Juni erwartet.

(mc)

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie