11-Jährige stirbt in Badewanne

An Stromschlag

(24.02.2020) Ein 11-jähriges Mädchen stirbt nach einem Stromschlag in der Badewanne! Diese Tragödie hat sich offenbar gestern Nachmittag in Dornbirn ereignet.

Das Mädchen versperrt die Badezimmertüre. Als die Mutter nach einiger Zeit an die Türe klopft und keine Rückmeldung bekommt, sieht sie durch das Badezimmerfenster. Dort der schreckliche Anblick: Ihre Tochter liegt im Wasser.

Ein anwesender Onkel hat sofort die Türe aufgebrochen und die 11-Jährige aus dem Wasser gezogen. Sie hat starke Verbrennungen aufgewiesen. Eine Reanimation ist ohne Erfolg geblieben, berichtet die Polizei. Das Smartphone der Elfjährigen ist in der Wanne gelegen, ein angestecktes Aufladekabel war in der Nähe.

Wie es zu dem Stromschlag kommen konnte, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat einen Sachverständigen zur Klärung der Frage bestellt.

(mt/apa)

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'