11 Stunden in Wrack eingeklemmt

(28.11.2014) Volle 11 Stunden verletzt in einem eiskalten Wrack eingeklemmt! Eine echte Horrornacht hat ein 56-Jähriger aus dem steirischen Bezirk Deutschlandsberg hinter sich. Der Mann kommt wegen dichten Nebels mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Der Wagen rutscht über eine Böschung und überschlägt sich mehrmals. Der Steirer wird dabei schwer verletzt eingeklemmt. Er kann sich weder befreien, noch sein Handy erreichen. Seine besorgte Familie macht sich stundenlang auf die Suche. Schließlich wird der Mann von seinem Sohn gefunden.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Feuerwehr hat ihn befreit, er ist mit schweren Verletzungen an der Hand und stark unterkühlt ins Krankenhaus gebracht worden. Am Auto ist Totalschaden entstanden.“

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord