11 Stunden in Wrack eingeklemmt

(28.11.2014) Volle 11 Stunden verletzt in einem eiskalten Wrack eingeklemmt! Eine echte Horrornacht hat ein 56-Jähriger aus dem steirischen Bezirk Deutschlandsberg hinter sich. Der Mann kommt wegen dichten Nebels mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Der Wagen rutscht über eine Böschung und überschlägt sich mehrmals. Der Steirer wird dabei schwer verletzt eingeklemmt. Er kann sich weder befreien, noch sein Handy erreichen. Seine besorgte Familie macht sich stundenlang auf die Suche. Schließlich wird der Mann von seinem Sohn gefunden.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Feuerwehr hat ihn befreit, er ist mit schweren Verletzungen an der Hand und stark unterkühlt ins Krankenhaus gebracht worden. Am Auto ist Totalschaden entstanden.“

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los