12.000 Haushalte ohne Strom!

(03.02.2014) Absoluter Ausnahmezustand herrscht momentan in der Steiermark. Mehr als 12.000 Haushalte haben derzeit keinen Strom. Hunderte Bäume sind unter der Eislast umgeknickt und haben Stromleitungen gekappt. Die Reparaturen sind äußerst schwierig - Schneemassen und eisige Temperaturen erschweren die Arbeiten der Techniker. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen. Urs Harnik von der Energie Steiermark:

„Wir hoffen, dass es heute im Laufe des Tages zu keinen weiteren Niederschlägen kommt und dass keine neuen Schadensmeldungen hinzukommen. Dann dürften wir mittlerweile den Höhepunkt erreicht haben. Aber ganz genau lässt es sich leider nicht sagen. Immer wieder rutschen neue Bäume nach und brechen unter der Last zusammen.“

Volksabstimmung über 3G-Nachweis

Schweizer wollen Zertifikat beibehalten

Erster Omikron-Verdacht

in Tirol gemeldet

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol