12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

(03.08.2020) Tragischer Vorfall in Hamburg! Zwei Männer haben eine Gruppe von Kindern rassistisch beleidigt und einer Zwölfjährigen ins Gesicht geschlagen. Das berichtete die Polizei in der norddeutschen Stadt am Montag.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend auf einem S-Bahnhof im Stadtteil Blankenese. Nach Angaben der Beamten trafen die Kinder und Jugendlichen sowie die Täter in einem Linienbus aufeinander. Beim Aussteigen an dem S-Bahnhof beleidigten die beiden Männer die Gruppe rassistisch und verletzten die Zwölfjährige durch einen Faustschlag. Sie erlitt eine Prellung und musste vor Ort von Rettungssanitätern versorgt werden. Die beiden Verdächtigen im Alter von etwa 30 bis 40 Jahren entkamen unerkannt. Eine Sofortfahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Die Polizei bittet um Hinweise.

(APA/ap)

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier