12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

(03.08.2020) Tragischer Vorfall in Hamburg! Zwei Männer haben eine Gruppe von Kindern rassistisch beleidigt und einer Zwölfjährigen ins Gesicht geschlagen. Das berichtete die Polizei in der norddeutschen Stadt am Montag.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend auf einem S-Bahnhof im Stadtteil Blankenese. Nach Angaben der Beamten trafen die Kinder und Jugendlichen sowie die Täter in einem Linienbus aufeinander. Beim Aussteigen an dem S-Bahnhof beleidigten die beiden Männer die Gruppe rassistisch und verletzten die Zwölfjährige durch einen Faustschlag. Sie erlitt eine Prellung und musste vor Ort von Rettungssanitätern versorgt werden. Die beiden Verdächtigen im Alter von etwa 30 bis 40 Jahren entkamen unerkannt. Eine Sofortfahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Die Polizei bittet um Hinweise.

(APA/ap)

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote

Tests auch für ELGA-Abmelder

ab Montag

Mann kackt vor Polizeistation

aus Frust

Ehekrise bei Justin Bieber?

Anfangszeit war hart

Hai jagt Krokodil!

Seltene Videoaufnahme!

Strafen: Lockdown-Shopping!

Nicht erlaubt!