12-Jährige zu Nacktfotos überredet

(23.04.2014) Intime Fotos eines 12-jährigen Mädchens beschäftigen heute das Landesgericht Ried. Ein 22-jähriger Innviertler muss sich verantworten. Der Mann soll dem Mädchen übers Internet die Fotos herausgelockt haben.

Es ist inzwischen ein Klassiker, auf den leider noch immer viele junge, unerfahrene Opfer hereinfallen. Der Angeklagte soll das Mädchen übers Internet kennengelernt und sich sein Vertrauen erschlichen haben. Schließlich soll er es dazu überredet haben, den Intimbereich zu fotografieren. Das Opfer lässt sich darauf ein und schickt dem 22-Jährigen die pornografischen Bilder. Doch der Oberösterreicher fliegt auf.

Da es sich bei der 12-Jährigen um eine Unmündige handelt, drohen dem Mann bis zu zwei Jahre Haft.

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter