12-Jähriger geht auf Korn-Tour!

(11.04.2017) Stell dir mal vor, dass du mit einer weltbekannten Band in ausverkauften Hallen als Bassist auf der Bühne stehst - und das mit 12! Dass die Metal-Band Korn als Ersatz für den verhinderten Stammbassisten einen erst 12-jährigen Buben engagiert hat, sorgt für reichlich Diskussionsstoff.

Bei sechs Konzerten in Südamerika wird der Bub mit dabei sein. Das bedeutet aber auch: Lärm, Menschenmassen, Rauch und Arbeit bis in die späten Nachtstunden. Für den 12-Jährigen ist es sicherlich ein tolles Erfolgserlebnis, das er Freunden erzählen kann, aber ein Konzert würde reichen, so Psychologin Caroline Erb: "Die Frage ist, wie erlaubt und sinnvoll das überhaupt ist. Das kann ja auch gesundheitlichen Schaden mit sich bringen. Wenn wir da an die späten Stunden und das Gehör denken. Ob es nicht tausend andere gegeben hätte, die einspringen hätten können. Bei uns wäre das so wahrscheinlich gar nicht erlaubt."

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen