12 Stunden nach Crash eingeklemmt

(05.04.2018) Einen halben Tag lang hilflos eingeklemmt! Diesen Horror hat ein 76-jähriger Lienzer hinter sich. Der Osttiroler stürzt mit seinem Auto über eine Böschung 50 Meter in die Tiefe. Der Wagen überschlägt sich dabei mehrmals. Der Pensionist wird in dem Wrack eingeklemmt.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Erst am nächsten Tag, also 12 Stunden später, hat sein Sohn das Wrack entdeckt und Alarm geschlagen. Die Feuerwehr hat den 76-Jährigen befreien können.“

Und das Wunder: Der Mann hat den Horrorcrash mit leichten Verletzungen überstanden.

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?