120 Gäste: Hochzeit aufgelöst!

in Niederösterreich

(17.10.2020) So schnell war der schönste Tag des Lebens dann auch schon wieder vorbei: In Wiener Neustadt ist am Freitagabend eine nicht angemeldete Hochzeitsfeier mit rund 120 Gästen durch Magistrat und Polizei aufgelöst worden. Die Polizei bestätigt einen Bericht der Tageszeitung "Kurier". Anrainer hatten die Behörden über reges Treiben in einer Veranstaltungshalle verständigt. Der Abbruch der Feier erfolgte wegen fehlender Sitzplatzzuweisungen und zu geringer Abstände.

Laut Polizei sei die Räumung der Veranstaltungshalle friedlich verlaufen. Die Gäste - sie stammen laut "Kurier" aus der türkischen Community - verhielten sich kooperativ. Der Veranstalter wurde nach dem Covid-19 Maßnahmengesetz angezeigt. In Wiener Neustadt ist die Corona-Ampel derzeit auf Orange geschaltet.

(mt/apa)

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen

12 Jahre Popfest

2000 Menschen feiern

Festivaldrama in Kroatien

Österreicher ertrunken

Bär verfolgt Mann

Eine ganze Woche lang

Katze in Dornen gefangen

Nach neun Stunden befreit