122 Polizeidienststellen schließen

Das Innenministerium hat heute Details zu den geplanten Dienststellen-Schließungen bei der Polizei bekanntgegeben. In den 8 Bundesländern sind 122 Dienststellen betroffen – in Wien wird mit der Stadt noch verhandelt. Auch wenn es Kritik aus den Bundesländern hagelt. Die Maßnahmen sollen die Außendienstpräsenz erhöhen, sagt Ministerin Johanna Mikl-Leitner:

"Durch diese Maßnahmen ist eine zeitgemäße, moderne Polizeiarbeit möglich. Nicht zuletzt aufgrund der Reduktion von Verwaltungsaufgaben. Und wenn man die abbaut, wenn man Bürokratie abbaut, heißt das, dass mehr Zeit für die eigentliche Polizeiarbeit bleibt."

Konkret sind betroffen:

  • Burgenland: 11
  • Niederösterreich: 21
  • Steiermark: 23
  • Kärnten: 22
  • Salzburg: 9
  • Oberösterreich: 21
  • Tirol: 10
  • Vorarlberg: 5
  • Wien: Wird noch verhandelt

Prozess: Rottweiler tötete Kind

Waris wurde nur 17 Monate alt

Kinderfolter für YouTube-Fame

Krasser Fall in den USA

Mega-Hype um Selleriesaft

Ist es das neue Wundermittel?

Schoko-Osterhase zu sexy

Nichts für Supermarktregale

Amazon Prime: Geld retour?

AK-Klage erfolgreich

Megafight nach YouTuber-Streit

Hunderte Fans prügeln sich