Christina Perri: Tattoo-Sucht!

Shooting-Star Christina Perri ist süchtig nach Tattoos! Die Sängerin hat sich ihr erstes Tattoo schon mit 15 Jahren zugelegt und kann seither nicht mehr aufhören. Das sagt sie jetzt in einem Interview. Mit allen Motiven verbindet sie eine besondere Erinnerung oder Lebensphase. Mittlerweile zieren über 40 Tätowierungen den Körper der Newcomerin. Und das kann man durchaus als Sucht bezeichnen, sagt Suchtexperte Roland Wölfle:

"Einerseits die Sucht nach Schmerzen und andererseits auch die Darstellung nach außen. Also Tätowierungen sollen ja auch gesehen werden und je mehr Tätowierungen  ich habe, desto besonderer bin ich - Wobei es ganz wichtig ist, dass man hier nie verallgemeinern darf."

 

 

 

site by wunderweiss, v1.50