Heiratsschwindler aufgeflogen

(14.10.2014) Einen Heiratsschwindler hat die Polizei in Wien dingfest gemacht! Der 28-jährige Afrikaner war innerhalb von vier Jahren mit 13 Frauen in einer Beziehung, ist mit drei Frauen verheiratet, hat vier Kinder und zwei der Frauen sind derzeit von ihm schwanger. Und zu Hause in Gambia sitzt seine angeblich "wahre Liebe", mit der er verheiratet ist.

Seinen Frauen hat der Mann das Geld quasi aus der Tasche gezogen, sagt Patrick Maierhofer von der Polizei Wien:
“Die Polizei hat den entscheidenden Hinweis von zwei Opfern bekommen, die sich über ein soziales Netzwerk kennengelernt haben. Im Zuge der Ermittlungen durch das Kriminalreferat Fünfhaus ist auch eruiert worden, dass sich die Schadenssumme momentan auf mindestens 38.000,- EUR beläuft.“

Der Mann sitzt in Haft. Die Polizei sucht nach weiteren Opfern.

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott