13-jähriger Gauner in Oberkärnten

(09.07.2015) Ein 13-Jähriger narrt die Polizei in Oberkärnten! Der Bub geht seit Wochen von Haus zu Haus, um sich ein paar Euro zu verdienen. Er bietet Arbeiten wie Rasenmähen oder Autowaschen an. Mit Erfolg, häufig servieren ihm die Hausbesitzer auch noch Essen. Doch dann schlägt er blitzschnell zu. In unbeobachteten Momenten räumt er nämlich die Brieftaschen der Opfer leer.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Es dürften bereits mehr als 30 solcher Delikte auf sein Konto gehen. Die Polizei hat ihn zwar immer wieder aufgegriffen, er ist aber strafunmündig. Die Beamten können also nichts tun.“

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte