13-jähriger tötet Wachteln

Schaut beim sterben zu!

(14.05.2021) Unfassbar brutale Story aus Oberösterreich! Ein 13-jähriger Junge tötete aus Langeweile acht Kleinvögel. Doch damit noch nicht genug! Der Junge, der aus dem Bezirk Perg kommt, wollte den Wachteln beim Sterben zu sehen.

Der Schüler ist wegen ähnlicher Delikte amtsbekannt, und hat auch schon kleinere Diebstähle durchgeführt.

Ermittler befürchten Brandstifter

Experten befürchten jetzt, dass sich der Junge noch zu einem größeren Straftäter entwickeln könnte. Denn: Kriminalpsychologen sagen, dass Personen die Tiere quälen, in vielen Fällen später zu Brandstiftern mutieren. Ziel wird es jetzt sein, dem Jungen ausreichende Behandlungen zukommen zu lassen um das zu verhindern!

(vz)

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan