13-jähriger tötet Wachteln

Schaut beim sterben zu!

(14.05.2021) Unfassbar brutale Story aus Oberösterreich! Ein 13-jähriger Junge tötete aus Langeweile acht Kleinvögel. Doch damit noch nicht genug! Der Junge, der aus dem Bezirk Perg kommt, wollte den Wachteln beim Sterben zu sehen.

Der Schüler ist wegen ähnlicher Delikte amtsbekannt, und hat auch schon kleinere Diebstähle durchgeführt.

Ermittler befürchten Brandstifter

Experten befürchten jetzt, dass sich der Junge noch zu einem größeren Straftäter entwickeln könnte. Denn: Kriminalpsychologen sagen, dass Personen die Tiere quälen, in vielen Fällen später zu Brandstiftern mutieren. Ziel wird es jetzt sein, dem Jungen ausreichende Behandlungen zukommen zu lassen um das zu verhindern!

(vz)

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"