132.000 Dollar Strafe für Kind!

(19.06.2018) Irre: Eine Mutter aus Kansas muss jetzt 132.000 Dollar Strafe zahlen, weil ihr 5-jähriger Sohn in einem Museum unvorsichtig war! Eine Überwachungskamera hält das Unglück fest: der kleine Troy geht zu einer Statue und umarmt sie. Die Büste kippt, reißt den Buben zu Boden und wird beschädigt. Troy bleibt unverletzt. Der Künstler, der die Statue der Stadt geliehen hat, will jetzt aber Bares sehen. Und zwar 132.000 Dollar, weil sein Kunstwerk jetzt nicht mehr verkäuflich sei.

Troys Mutter, Sarah Goodmann ist am Boden zerstört. 'Das Geld habe ich nicht! Ich finde es außerdem unglaublich, dass niemand gefragt hat, ob meinem Sohn etwas passiert ist! Sie hätten das Ding ja anbinden, oder zumindest ein 'Nicht Berühren'-Schild hinhängen können!'

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: Vermisster lebt

1 Todesopfer nach Unwetter

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen