132.000 Dollar Strafe für Kind!

usa flagge 611

(19.06.2018) Irre: Eine Mutter aus Kansas muss jetzt 132.000 Dollar Strafe zahlen, weil ihr 5-jähriger Sohn in einem Museum unvorsichtig war! Eine Überwachungskamera hält das Unglück fest: der kleine Troy geht zu einer Statue und umarmt sie. Die Büste kippt, reißt den Buben zu Boden und wird beschädigt. Troy bleibt unverletzt. Der Künstler, der die Statue der Stadt geliehen hat, will jetzt aber Bares sehen. Und zwar 132.000 Dollar, weil sein Kunstwerk jetzt nicht mehr verkäuflich sei.

Troys Mutter, Sarah Goodmann ist am Boden zerstört. 'Das Geld habe ich nicht! Ich finde es außerdem unglaublich, dass niemand gefragt hat, ob meinem Sohn etwas passiert ist! Sie hätten das Ding ja anbinden, oder zumindest ein 'Nicht Berühren'-Schild hinhängen können!'

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün