Eisbären: Es gibt nur noch 25.000

Auf der ganzen Welt gibt es nur noch rund 25.000 Eisbären! In den nächsten 40 Jahren könnte der Bestand um zwei Drittel zurückgehen, warnt heute der WWF anlässlich des Welt-Eisbären-Tages. Schuld am Sterben der Eisbären ist der Klimawandel. Er nimmt den Tieren ihren Lebensraum, so Franko Petri vom WWF:

„Eisbären leben und jagen ja eigentlich auf dem Packeis. Weil das aber immer mehr schmilzt, leiden die Tiere Hunger. Sie wiegen weniger, sie bekommen weniger Junge. Und sie müssen auch viel weiter schwimmen und ertrinken dabei leichter.“

site by wunderweiss, v1.50