Prinz Friso: Ärzte sprechen von Hirnschäden

Schock für das niederländische Königshaus: Der Zustand von Prinz Friso nach dem Lawinenunglück ist extrem schlecht – laut den behandelnden Ärzten hat er schwere Hirnschäden davongetragen. Derzeit könne man nicht sagen, ob der 43-Jährige jemals wieder das Bewusstsein erlangen wird, das geben die Ärzte an der Innsbrucker Uni-Klinik vor kurzem bekannt. Friso war in Lech am Arlberg von einer Lawine verschüttet worden. Sein Herz ist 50 Minuten lang stillgestanden.

site by wunderweiss, v1.50