Homo-Ehe: Starker Rückgang 2011

Starker Rückgang bei den sogenannten Homo-Ehen! 2011 haben um fast 40 Prozent weniger Schwule und Lesben ‚Ja‘ gesagt als im Jahr davor. Konkret haben laut aktueller Statistik 433 Paare ihre Partnerschaft eintragen lassen, während es 2010 noch 705 waren. Die Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen Ehe gibt in Österreich ja erst seit Anfang 2010. In der Folge hat es einen regelrechten Run von Homo-Paaren gegeben. Dass es jetzt viel weniger sind, wundert Christian Högl von der Homosexuellen-Initative Wien nicht:

‚Das kommt natürlich nicht unerwartet, das war auch in anderen Ländern so, dass es am Anfang einen sehr hohen Prozentsatz gegeben hat an Paaren, die eine Partnerschaft eingegangen sind, und das ist dann in den folgenden Jahren zurückgegangen. So gesehen ist der Rückgang eigentlich gar nicht so hoch, wie ich ihn erwartet hätte.‘

site by wunderweiss, v1.50