Burgenland: Pensionist verbrannt!

Schrecklicher Unfall im Burgenland! In Mariasdorf ist ein Pensionist qualvoll verbrannt! Als der 52-jährige Sohn den betagten Mann besuchen will, macht er die entsetzliche Entdeckung. Der Vater liegt mit Brandverletzungen am ganzen Körper leblos in der Stube. Laut Ermittlungen hat der 84-Jährige in einem Tischherd Feuer gemacht, Gabriela Srtschin von der Sicherheitsdirektion Burgenland:

„Damit das Feuer besser anzieht hat er die Aschentüre offengelassen. Dann dürfte er sich mit dem Rücken zum Ofen gestellt haben um sich zu wärmen, dabei ist er mit der Kleidung in die Flammen geraten und fängt sofort Feuer.“

Der 84-Jährige versucht noch sich selbst zu löschen. Vergebens, der Notarzt kann nur noch den Tod feststellen.

site by wunderweiss, v1.50