Costa Allegra: Österreicher in Wien gelandet

Ende des Kreuzfahrt-Horrors! 35 der 97 Österreicher, die sich an Bord der havarierten „Costa Allegra“ befunden haben, sind heute Früh in Wien gelandet! Der Rest ist noch freiwillig auf den Seychellen geblieben! Die Heimkehrer haben erschöpft gewirkt, sind aber erleichtert, dass sie letztlich mit dem Schrecken davon gekommen sind! Die Tage auf dem völlig stromlosen Schiff seien trotzdem der blanke Horror gewesen, so Sigrid Grössing zu KRONEHIT. Die Salzburger Schriftstellerin war an Bord.

„Es war so schrecklich unappetitlich! Die Toiletten sind ja völlig übergegangen, es hat dermaßen gestunken! Die Dunkelheit hat uns auch zu schaffen gemacht, ohne Taschenlampe wären wir aufgeschmissen gewesen! Leider sind die Passagiere auch viel zu wenig informiert worden!“

site by wunderweiss, v1.50