Nashorn-Bande: Coup in der Steiermark wird zum Reinfall

Böses Erwachen für die sogenannte „Nashorn-Bande“. Unbekannte Täter haben ja am Wochenende aus dem Trophäenraum eines Gasthauses im obersteirischen Bezirk Murtal einen Nashornkopf gestohlen! Für die Hörner werden in Asien wahre Unsummen gezahlt. Sie gelten als Potenzmittel. Diesmal wird die Bande aber mit leeren Händen dastehen, denn der gesamte Nashorn-Kopf ist eine täuschend echte Attrappe gewesen, so der betroffene Wirt Hans Tavolato:

„Das Ding ist natürlich nichts wert! Ich habe den Kopf inzwischen auch in einem Graben gefunden, die Hörner sind aber heruntergeschnitten worden! Allerdings werden die Diebe dafür nichts bekommen! Der Schaden hält sich für mich somit in Grenzen!“

site by wunderweiss, v1.50