14-Jähriger bedroht Kinder

Schüler suspendiert

(01.07.2021) Weil ein 14-Jähriger vergangene Woche auf dem Heimweg von der Schule in Altheim (Bezirk Braunau) einen Klassenkameraden mit einem Springmesser verletzt und einen Elfjährigen bedroht haben soll, ist er bis zum Ende des Schuljahres suspendiert worden. Die Polizei hat nach Anzeigen der Mütter der Opfer Ermittlungen aufgenommen, bestätigte diese einen Bericht der "Kronen Zeitung" von heute.

Bei der Bildungsdirektion sei vergangene Woche wegen Gefahr in Verzug von der Schulleitung ein Antrag auf Suspendierung des Burschen eingegangen, der nach Prüfung bewilligt wurde, so die Sprecherin der Bildungsdirektion. Nähere Angaben zum Vorfall, der sich außerhalb der Schule zugetragen hat, machte sie nicht. Laut dem Zeitungsbericht soll der Verdächtige einen Gleichaltrigen in die Hüfte gestochen haben. Zuvor dürfte er schon dem Jüngeren mit dem Messer Angst eingejagt haben.

(fd/apa)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen