14-Jähriger verliert drei Finger

durch Knallkörper!

(16.08.2019) Ein 14-Jähriger verliert bei einem Knallkörper-Unfall drei Finger! Zu den schlimmen Szenen kommt es gestern Abend in Neulengbach im Bezirk St. Pölten-Land!

Der junge Tscheche hantiert auf einem Feld mit einem Knallkörper, als dieser plötzlich explodiert, sagt Raimund Schwaigerlehner von der Polizei Niederösterreich: „Ihm wurden durch die Explosion des Knallkörpers drei Finger der rechten Hand abgetrennt. Die Ermittlungen zum genauen Hergang der Explosion laufen noch auf Hochtouren. Eine Befragung des 14-Jährigen hat aufgrund der schweren Verletzungen noch nicht stattfinden können.“

Der 14-Jährige wird derzeit im Uniklinikum St. Pölten behandelt.

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?