1,4 Mio. Retourpakete im Müll

Neuwertige Ware weggeworfen

(09.12.2021) Jedes dritte Paket schicken wir retour und viele der Waren werden dann einfach weggeworfen. Greenpeace schlägt Alarm: Allein im Vorjahr sind in Österreich 46 Millionen Retourpakete zusammengekommen und 1,4 Millionen davon sind im Müll gelandet. Für die Online-Händler kommt das Wegwerfen nämlich oft deutlich günstiger, als die Waren wieder einzulagern und weiterzugeben.

Schluss damit, sagt Lisa Panhuber von Greenpeace:
“Das sind unter anderem T-Shirts, Handys, Monitore, sogar Heizstrahler. Alles neuwertige und wertvolle Waren, in die viele Rohstoffe geflossen sind und die um die halbe Welt transportiert worden sind. Und dann werden sie einfach weggeworfen.“

Greenpeace fordert daher ein Vernichtungsverbot für neuwertige Waren. Außerdem braucht es Förderungen für jene, die Waren reparieren und wiederverwenden. Zum Beispiel Repair-Cafés, Re-Use Betriebe, Reparaturwerkstätten, Schneider oder Schuster.

(mc)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei