1.400 Kinder in 16 Jahren missbraucht

(27.08.2014) Unglaublicher Missbrauchsskandal in Großbritannien! In der Stadt Rotherham sollen innerhalb von 16 Jahren unfassbare 1.400 Kinder und Jugendliche von mehreren kriminellen Banden sexuell missbraucht worden sein. Laut einem aktuellen Bericht seien viele Opfer entführt, mit Waffen bedroht und vergewaltigt worden. Teilweise mussten sie dabei zuschauen, wie andere Kinder missbraucht werden. Offenbar wussten die Behörden davon, Polizei und Sozialarbeiter sollen das aber ignoriert haben. Der Leiter der Lokalverwaltung ist zurückgetreten, sonst scheint es keine Konsequenzen zu geben.

Für die Opfer bleibt nur die schreckliche Erfahrung, wie eine Betroffene sagt:
"Ich habe gar nicht verstanden, dass ich vergewaltigt werde. Niemand hat in der Situation realisiert, dass das, was da passiert, falsch ist. Dann weiß ich noch, dass er auf mir war und mich vergewaltigt hat. Zwei andere Männer haben mich auf den Boden gedrückt. Das war meine erste Erfahrung mit sexuellem Missbrauch."

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden